Studienleistungen

Wissenschaftliches Arbeiten

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Im Rahmen eines wissenschaftlichen Studiums sind Sie als Studierende aufgefordert, sich mit Ihrem Studienfach aktiv auseinanderzusetzen. Nur der kleinere Teil des Wissens wird Ihnen von den Lehrenden vermittelt. Überwiegend sind Sie aufgefordert, sich eigenständig Wissen zu erarbeiten und dies in Ihren Studien- und Prüfungsleistungen darzustellen.

In der Regel haben Sie in den Lehrveranstaltungen die Möglichkeit, im Kontext des Veranstaltungsthemas einen Themenbereich auszuwählen, den Sie genauer bearbeiten möchten. In den meisten Fällen arbeiten Sie dabei in Kleingruppen und projektorientiert. Die konkrete Themen- und Fragestellung sprechen Sie bitte nach Ihren ersten Recherchen mit dem/der Lehrenden ab. Nutzen Sie dazu die Sprechstunden oder (bei kurzen Fragen) auch die Kommunikation via E-Mail.

Es wird bei der Bearbeitung eines Themas eine eigenständige Leistung von Ihnen erwartet. Das bedeutet, Sie beschäftigen sich mit wissenschaftlichen Texten zum gewählten Thema, geben diese aber nicht einfach wieder, sondern verfolgen ein eigenes Erkenntnisinteresse. Beispielsweise können Sie zwei unterschiedliche Theorien (etwa zur Wirkung medialer Gewaltdarstellungen) systematisch vergleichen oder ein konkretes (z.B. mediales) Phänomen mit einer geeigneten Methode beschreiben und analysieren. Weitere Anregungen zur Entwicklung einer eigenen Fragestellung finden Sie in einer Broschüre des Lehrstuhls für Allgemeine Pädagogik zum wissenschaftlichen Arbeiten (ist zwar schon relativ alt, aber inhaltlich in vielen Punkten noch aktuell).

Im Adjektiv eigenständig steckt auch die Forderung und Erwartung, dass Sie Ihre Studien- und Prüfungsleistungen nicht aus dem Internet oder anderen Quellen abschreiben bzw. kopieren. Entsprechende Plagiate werden als Täuschungsversuch gewertet. Damit gilt die Leistung automatisch als nicht bestanden. Vielleicht noch schwerer wiegt der Vertrauensverlust, der sich auf künftige Beratungs- und Betreuungssituationen sehr nachteilig auswirken kann!

Mit jeder eingereichten Leistung ist eine unterschriebene Eigenständigkeitserklärung abgeben, in der Sie bestätigen, dass Sie alle Zitate kenntlich gemacht und alle benutzten Quellen aufgeführt haben. Eine Vorlage können Sie hier herunterladen.