Forschung & Tagungen

Studienprojekte

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Magdeburger Medienwochen

Die Magdeburger Medienwochen sind ein Projekt des Lehrstuhls Medien- und Erwachsenenbildung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Bei diesem Projekt, das seit 2005 regelmäßig einmal im Jahr durchgeführt und in Kooperation mit dem Verein magdeburgkind e.V. und weiteren Partnern realisiert wird, bekommen Schüler/innen aus Magdeburg und Umgebung die Möglichkeit, in kleinen Medienteams innerhalb eines Produktionstages einen Kurzfilm zu drehen. Im Laufe der „Medienwochen“ entstehen jeweils rund 30 Kurzfilme zu einem Oberthema wie „Mission Zukunft“ (2011). Alle Filme werden nach Abschluss der Dreh- und Schnittarbeiten öffentlich vorgeführt.

Unterstützt und pädagogisch begleitet werden die Medienteams von Student/innen aus den Bereichen Medienbildung, Bildungswissenschaften und Computervisualistik. Die Betreuung beinhaltet die technische Einführung in den Umgang mit Digitalkamera und Schnittsoftware, die Dreharbeiten, den digitalen Schnitt und die Nachvertonung. Das medienpädagogische Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen durch den Rollenwechsel vom Konsumenten zum Produzenten neue Einblicke in die Welt der Medien zu vermitteln.

Projekthomepage

Campus TV

Seit nunmehr 5 Jahren besteht das studentische Fernsehportal Campus TV. Wurde zunächst zweimal im Semester eine 30-minütige Magazinsendung produziert, gibt es in der Zwischenzeit 3 unterschiedliche Sendeformate. Die Campus Shorts, als Reportageformat produzieren im Live-on-Tape–Verfahren wöchentlich ein bis zwei Beiträge über aktuelle universitäre Ereignisse.

Zur Website von Campus TV

StudiMovie

StudiMovie ist ein Kurzfilmfestival, das seit 2007 jährlich in Magdeburg stattfindet. Es bietet den Studenten der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg und der Fachhochschule Magdeburg-Stendal – unabhängig von Studiengang und Fachsemester – eine Plattform, ihre Kurzfilme vor öffentlichem Publikum zu zeigen und sich mit den Werken anderer Studenten zu messen. Die besten 8 Kurzfilme werden im Rahmen des StudiMovie Festivals im Moritzhof Magdeburg gezeigt. Daraus werden die 3 Gewinnerfilme gekürt. Der Publikumspreis wird durch das anwesenden Zuschauer gewählt.

Zur Website des StudiMovie Festivals

Lebe hoch Hundert

An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurde im September 2003 am Lehrstuhl für Medienforschung und Erwachsenenbildung die studentische Projektgruppe „Lebe hoch Hundert“ ins Leben gerufen, die es sich zur Aufgabe machte, den Bau der GRÜNEN ZITADELLE VON MAGDEBURG medial zu dokumentieren.

Projekthomepage