3D-Render des Lehrstuhllogos von Malte Stolpe (erstellt mit Blender)

Generelle Öffnungszeiten: Mittwochs, 14.30 – 17.30 Uhr

Medienlabor Events WiSe 2021/22:

Im laufenden Semester finden endlich wieder eine Reihe an Events und Workshops statt, bei denen Teilnehmende die Medien und Technologien im Medienlabor hinsichtlich studienrelevanter Themen kennenlernen können. Nach dem letzten Termin ist es zudem je nach Bedarf möglich, weitere Themen zu bearbeiten. Die Veranstaltungen finden im Zwei-Wochen-Takt statt. In den Wochen dazwischen wird es ein offenes Labor geben, in dem die studentischen Hilfskräfte im Medienlabor sind und Studierende bei der Nutzung der Angebote betreuen. Die Termine am 15.12.2021, 20.12.2021 und am 05.01.2022 werden voraussichtlich wegfallen. Für die Events gilt die 3G-Regelung!

DatumThemaBeschreibung
18.10.2021Play TogetherTeilnehmende spielen hier gemeinsam PC, Konsole und Virtual Reality (VR). In diesem Event geht es auf der einen Seite darum, die Relevanz von Computerspielen im Kontext der Strukturalen Medienbildung zu diskutieren. Es geht aber insbesondere darum, dass Studierende eine Reihe an Computerspielen auf unterschiedlichen Plattformen ausprobieren und sich gegenseitig kennenlernen können. Es wird unter anderem eine PlayStation 4, Nintendo Switch, HTC Vive Pro sowie eine Reihe älterer Konsolen aufgebaut.
01.11.2021Making und MedienpädagogikDas Selbermachen mit digitalen Technologien gewinnt auch in medienpädagogischen Kontexten zunehmend an Bedeutung. In dieser Veranstaltung geht es darum, das Konstruieren, Programmieren und Selbermachen aus einer pädagogischen Perspektiven zu beleuchten und aufzuzeigen, mit welchen Werkzeugen, Technologien und Medien medienpädagogische Projektarbeit gemacht werden kann (z.B. 3D-Druck, Nintendo Labo, Calliope Mini).
15.11.20213D-Modelle mit Blender erstellenHier gibt es eine Einführung in 3D-Modellierung mit Hilfe der Software Blender (Freeware). Teilnehmende können hier lernen, wie sie einfache 3D-Modelle erstellen, manipulieren und bearbeiten können. Es wird insbesondere darum gehen, solche 3D-Modelle zu erstellen, die später mit einem 3D-Drucker gedruckt werden können.
22.11.20213D-Modelle mit Blender erstellen(siehe oben)
29.11.2021Druck ohne Stress3D-Druck-Technologien bieten unglaublich viele Möglichkeiten zur Realisierung von Ideen, Prototypen, Gadgets und Co. Teilnehmende können hier den Workflow von der Idee bis zum fertigen 3D-Druck kennenlernen und eigene Projekte realisieren.
13.12.2021Creative CodingProgrammieren kann eine sehr trockene und komplizierte Angelegenheit sein. In dieser Veranstaltung werden einfache Algorithmen und Datenstrukturen genutzt, um kleine Kunstwerke zu erzeugen. Mit Hilfe einfacher Formen, verschiedenen Farben, Effekten und Funktionen können so vielfältige Ergebnisse erzeugt werden, die dabei helfen können, die zugrundeliegenden (informatischen) Bausteine zu verstehen. Vielleicht kann diese Veranstaltung dabei helfen, ein besseres Verständnis für Informatik (und EAD) zu entwickeln (Beispiel vom letzten Workshop).
10.01.2022Film- und ComputerspielanalyseAuf Basis der strukturalen Medienbildungstheorie (Marotzki/Jörissen) schauen wir uns gemeinsam die praktische Anwendung der neoformalistischen Filmanalyse nach Bordwell und Thompson und die darauf aufbauende neoformalistische Computerspiel-Analyse (Fromme/Könitz) an.
24.01.2022 (ab 16 Uhr)Motion-Graphics mit Natron erstellenHier wird eine Einführung in die Erstellung von 2D-Animationen mit der kostenlosen Open Source Software Natron gegeben.

Das Medienlabor des Lehrstuhls Medienforschung und Erwachsenenbildung (MEB) bietet Studierenden Raum (G40-R126), um zahlreiche Technologien und Medien zu nutzen, die sie für ihre Studienprojekte benötigen, beispielsweise Computer mit Schnitt- und Bildbearbeitungssoftware oder anderen Tools. Die Räumlichkeiten können auch aus eigenem Interesse (im Beisein eines Lehrstuhl-Hiwis) benutzt werden, etwa um Spiele oder neue Software zu testen. Außerdem können beispielsweise Filmtechnik, Konsolen oder Videospiele ausgeliehen werden. Zu den neuen Errungenschaften im Medienlabor gehört ein Makerspace, in dem man mit Mikrocomputern basteln oder Dinge in 3D modellieren und mit einem 3D-Drucker drucken kann.

Maker-Space

Das Medienlabor bietet Raum für Maker-Projekte der Studierenden und ist dafür mit einer Auswahl technischer Geräte und Werkzeuge ausgestattet (z.B. 3D-Drucker, Labornetzteil, Lötkolben, Mikrocomputer). Um mehr über die regelmäßigen Maker-Treffen zu erfahren, melden Sie sich gerne bei den studentischen Hilfskräften.

Ausleihe

Im Medienlabor können diverse Geräte und Software ausgeliehen werden. Von Kameras, Stativen, Konsolen und Spielen, bis hin zu Präsentationstechnik, Laptops und Kabeln können sich Studierende alles ausleihen. Zur Reservierung wenden Sie sich bitte an Frau Schröder oder die studentischen Hilfskräfte.

VR Labor

Im VR-Labor am Lehrstuhl können Studierende Anwendungen und Spiele in virtueller Realität ausprobieren und Projekte für das Studium machen. Der Raum kann bei Frau Schröder reserviert werden und eine studentische Hilfskraft betreut Studierende bei der Verwendung des VR-Labors.


Ansprechpartner/innen

Schröder, Heike

Sachbearbeiterin

Telefon: (0391) 67-56580
heike.schroeder@ovgu.de
G40A – Raum 109

Holzapfel, Eva

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl

Telefon: (0391) 67-56404
eva.holzapfel@ovgu.de
G40B – Raum 127

Stolpe, Malte

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl

Telefon: (0391) 67-56404
malte.stolpe@ovgu.de
G40B – Raum 127

Vergangene Medienlabor Events WiSe 2019/20:

DatumThemaBeschreibung
23.10.19NostalgamingSpielen mit alten Konsolen: SNES, N64, Sega Mega Drive, DOS, PS1, PS2 und Gamecube
06.11.19VR-ModellingKreieren von 3D-Modellen mit Google Blocks und der HTC Vive VR-Brille
20.11.193D-Modelle mit BlenderBearbeiten der VR-Modelle oder erstellen von neuen Modellen mit der Freeware Blender
04.12.193D-Druck3D-Drucken der erstellten Dateien und anschließende Bearbeitung des Drucks (schleifen, einsprühen)
18.12.19Creative CodingMit Processing kleine und einfache Programme in Java oder Javascript schreiben, die visuelle Ausgaben generieren. So können auf spielerische und künstlerische Art und Weise grundlegende Datenstrukturen erlernt werden, die für das Studium zentral sind. Beispiele auf Twitter: deconbatch, Étienne Jacob oder Laurent Malys
08.01.20Making im MedienlaborEinen eigenen Staubsaugerroboter, eine eigene Uhr oder einen Kampfroboter bauen? In diesem Workshop gibt es eine Einführung ins Thema Maker-Projekte. Lernen Sie die Grundlagen zum Thema löten, kleben, basteln, programmieren und 3D-drucken. Der Maker-Space im Medienlabor bietet zahlreiche Möglichkeiten, um diverse spannende Maker Projekte zu verwirklichen. Kommt vorbei und entwickelt eigene Ideen!
22.01.20Modern GamingEine abschließende Sitzung mit der Möglichkeit aktuellere Titel, Konsolen und das VR mit der HTC-Vive zu nutzen