Profil

Medienlabor

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Das Medienlabor des Lehrstuhls Medienforschung und Erwachsenenbildung (MEB) bietet Studierenden Raum (G40-R126), um zahlreiche Technologien und Medien zu nutzen, die sie für ihre Studienprojekte benötigen. Die Räumlichkeiten können jedoch aus eigenem Interesse in der Freizeit unter Aufsicht benutzt werden. Neben der Ausleihe von beispielsweise Filmtechnik, Konsolen oder Videospielen hat man die Möglichkeit, einen vielfältigen Makerspace zu nutzen, in dem man mit Mikrocomputern basteln kann oder Dinge in 3D modellieren und mit einem 3D-Drucker drucken kann. Mit den vorhandenen Computern kann man zudem Spiele spielen, Filme schneiden, Bilder bearbeiten oder die weiteren Softwareangebote nutzen. 

Im Wintersemester 2019/20 finden eine Reihe von Events statt, die alle zwei Wochen am Mittwoch die Möglichkeiten des Medienlabors aufbereiten und zugänglich machen sollen.

 

Medienlabor Events WiSe 2019/20:

Jeden zweiten Mittwoch von 15 bis 17 Uhr in R126.

DatumNameBeschreibung
23.10.19NostalgamingSpielen mit alten Konsolen: SNES, N64, Sega Mega Drive, DOS, PS1, PS2 und Gamecube
06.11.19VR-ModellingKreieren von 3D-Modellen mit Google Blocks und der HTC Vive VR-Brille
20.11.193D-Modelle mit BlenderBearbeiten der VR-Modelle oder erstellen von neuen Modellen mit der Freeware Blender
04.12.193D-Druck3D-Drucken der erstellten Dateien und anschließende Bearbeitung des Drucks (schleifen, einsprühen)
18.12.19Creative CodingMit Processing kleine und einfache Programme in Java oder Javascript schreiben, die visuelle Ausgaben generieren. So können auf spielerische und künstlerische Art und Weise grundlegende Datenstrukturen erlernt werden, die für das Studium zentral sind. Beispiele auf Twitter: deconbatch, Étienne Jacob oder Laurent Malys
08.01.20Making im MedienlaborEinen eigenen Staubsaugerroboter, eine eigene Uhr oder einen Kampfroboter bauen? In diesem Workshop gibt es eine Einführung ins Thema Maker-Projekte. Lernen Sie die Grundlagen zum Thema löten, kleben, basteln, programmieren und 3D-drucken. Der Maker-Space im Medienlabor bietet zahlreiche Möglichkeiten, um diverse spannende Maker Projekte zu verwirklichen. Kommt vorbei und entwickelt eigene Ideen!
22.01.20Modern GamingEine abschließende Sitzung mit der Möglichkeit aktuellere Titel, Konsolen und das VR mit der HTC-Vive zu nutzen

Maker-Space

Das Medienlabor bietet Raum für Maker-Projekte der Studierenden und ist dafür mit einer Vielzahl technischer Geräte und Werkzeuge ausgestattet (z.B. 3D-Drucker, Lötkolben, Mikrocomputer). Um mehr über die regelmäßigen Maker-Treffen zu erfahren, melden Sie sich gerne bei den studentischen Hilfskräften.

Ausleihe

Im Medienlabor können diverse Geräte und Software ausgeliehen werden. Von Kameras, Stativen, Konsolen und Spielen, bis hin zu Präsentationstechnik, Laptops und Kabeln können sich Studierende alles ausleihen. Zur Reservierung wenden Sie sich bitte an Frau Schröder oder die studentischen Hilfskräfte.

VR Labor

Im VR-Labor am Lehrstuhl können Studierende Anwendungen und Spiele in virtueller Realität ausprobieren und Projekte für das Studium machen. Der Raum kann bei Frau Schröder reserviert werden und eine studentische Hilfskraft betreut Studierende bei der Verwendung des VR-Labors.