Veranstaltungshinweise Studieren ab 50

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Call for Papers: Im Alter neu – Altersbilder an Hochschulen zwischen Fremd- und Selbstwahrnehmung.

Der DGFW bittet um Einreichungen für die die BAG WiWA-Tagung am 2. – 4. März 2016 in München. Das Thema lautet:

Im Alter neu – Altersbilder an Hochschulen zwischen Fremd- und Selbstwahrnehmung.

Gewünscht werden Referate im Umfang von 15-20 Minuten zu den im Dokument genannten Fragestellungen.
Der Beitragsvorschlag sollte in Form eines Abstracts eingereicht werden, der den Umfang von 1.700 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nicht übersteigen sollte, an die Adresse des BAG WiWA-Sprecher/innenrates bagwiwa-vorstand@lists.uni-ulm.de ein. Den vollständigen Call for Papers finden Sie unter https://dgwf.net/fileadmin/user_upload/Common/News-Daten/BAGWIWA_Tagung_2016_Call_for_Papers.pdf

Anmeldeschluss für die Einreichung ist der 30. November 2015.

Gehen für die Gesundheit und den guten Zweck – Probanden gesucht

Wissen Sie eigentlich, wie Sie gehen? Aus Ihrem Gang können Sie eine Menge lernen. Im Rahmen eines Forschungsprojektes der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Sportwissenschaft) wird ein neues System zur Untersuchung Ihres Gangbildes getestet. Mit Hilfe eines sprachgesteuerten Gang-Analyse-Systems planen Sie eigenständig verschiedene Hindernisstrecken, die Sie anschließend durchlaufen.

Weiere Informationen finden Sie im Informationsblatt.

Studium für ältere Erwachsene „Studieren ab 50“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Am 1. April 2015 beginnt an der OvGU Magdeburg das Sommersemester im Rahmen des Studienangebots für ältere Erwachsene „Studieren ab 50“. Mit diesem Weiterbildungsangebot wendet sich die Universität an interessierte ältere Bürgerinnen und Bürger, die sich für wissenschaftliche Fragen interessieren und ihr Wissen in einzelnen Gebieten vertiefen möchten. Sie können sich nach eigener Wahl in Vorlesungen und Seminaren weiterbilden und mit den neuesten Forschungsergebnissen verschiedener Wissenschaften vertraut machen. Die besonderen Chancen dieses Studiums liegen vor allem in der Möglichkeit, mit jungen Studierenden zusammenzuarbeiten und Gedanken und Erfahrungen zur jeweiligen Thematik auszutauschen.

Den Eröffnungsvortrag zum Thema:
„Königspfalzenland Sachsen-Anhalt. Wissenschaftliche Probleme und touristische Perspektiven.“
hält Herr Prof. Dr. Stephan Freund, Fakultät für Humanwissenschaften, Institut für Geschichte.

Die Vorlesung beginnt

am 24. März 2015 um 11.00 Uhr an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 26, Hörsaal 1.

Im letzten Wintersemester studierten 660 eingeschriebene Gasthörer. Es wurden Vorlesungen, Seminare und Vorträge zu verschiedenen Fachgebieten besucht. Auch die Projektarbeit in Zusammenarbeit mit der Forschung der Universität hat sich weiter entwickelt. Die verschiedenen Arbeitsgruppen bearbeiteten selbständig Forschungsfragen in der Literatur, zur Geschichte Magdeburgs, Bewegung und Gedächtnis oder in der Anwendung neuer Medien.

Den aktuellen Studienführer finden Sie unter: Studienführer SoSe 2015

Weitere Informationen zu „Studieren ab 50“ erhalten Sie von
Herrn Olaf Freymark unter der Telefonnummer (0391) 67-56505 oder per E-Mail Olaf.Freymark@ovgu.de

oder von Heike Schröder
heike.schroeder@ovgu.de