Studieren ab 50

Aktuelles von Studieren ab 50

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Facebook Crashkurs für Senioren

Wie geht es wohl Bernard aus dem Spanienurlaub vor 2 Jahren?
Hat meine Schulfreundin Wiebke endlich ihren Thomas geheiratet?
Was genau macht mein Enkel eigentlich den ganzen Tag in Berlin?

Ähnliche Fragen hat sich auch Mark Zuckerberg gestellt und mit Facebook die Menschen aus der ganzen Welt miteinander verbunden.

Wie genau Sie Kontakt zu Bekannten, Freunden und Verwandten aufnehmen können und welche weitere Funktionen dabei zu beachten sind, zeigen wir Ihnen gerne in unserem 90-minütigen Facebook-Crash Kurs.

Von Vorteil wäre es, wenn bereits Grundkenntnisse im Umgang mit einem Computer und dem Internet vorhanden sind. Falls jemand einen Laptop besitzt, kann dieser gerne mitgebracht werden.

Wann: 08.07.2016, 9:00 Uhr     Wo: wird noch bekannt gegeben

Anmeldungen gerne per Mail an: vivien.christoph@st.ovgu.de

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahmen! Viele Grüße,

Brinja, Lea, Thanya, Filip und Vivien

Tutorium zum Thema „Kurzfilmproduktion“ für Studierende ab 50

Die Studierenden der Medienbildung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg – Robert Garboi, Marcel Melchior und Jonas Otten – bieten im Sommersemester 2016 ein Tutorium zur Kurzfilmproduktion an und laden herzlich zur Teilnahme ein.

Diverse Erfahrungen sammelten die Studenten bereits bei der Vorbereitung, Durchführung und Postproduktion von Kurzfilmprojekten und möchten dieses Wissen gern an die Studierenden ab 50 weitergeben.

Das Tutorium soll einen Einblick in den Videodreh und die Videobearbeitung eines Kurzfilmes  gewähren und Interessierten die Möglichkeit geben, den Produktionsablauf kennenzulernen sowie eigene Ideen in die Tat umzusetzen.

Bei Interesse wenden sie sich bitte bis 15.06.2016 an: marcel.melchior@aol.com.

Genaue Termine werden den Interessenten in Kürze bekannt gegeben.

Ringvorlesung „Flucht und Migration“

flyer_rv_flucht-und-migrationIn der bundesweiten Online-Ringvorlesung „Flucht und Migration“ der BAG WiWA und des DGWF werden in sechs Veranstaltungen das Thema „Flucht und Migration – Ursachen und Folgen“ beleuchtet.

Die Vorträge werden jeweils per Videokonferenz von der Heimatuniversität des/der Vortragenden in die Hörsäle aller anderen beteiligten Einrichtungen übertragen. Die Aufzeichnungen der Vorträge werden darüber hinaus einem breiteren Publikum auch zeit- und ortsunabhängig über das Internet zur Verfügung gestellt.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte diesem Flyer: pdf

(mehr …)