Veranstaltungshinweise Master Erwachsenenbildung

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Kolloquium 21.06.2013

Liebe Studierende des Masterstudiengangs Erwachsenenbildung,

zu den nächsten Kolloquien möchte ich Sie gern wieder einladen zum zuhören, Daumen drücken – oder für Ihr Interesse …

Freitag, 21.06.2013, Zschokkestraße 32, Gebäude 40, Raum 124

  1. 11:00 – 12:00 Uhr Klaudine Schönemann: „Analyse und Bewertung von Weiterbildungsmaßnahmen (z.B. Coaching, Training on-the-job) zur Förderung von Frauen in Führungspositionen unter der Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Aspekte von Führungsverhalten und Ableitung von möglichen Lösungsansätzen/ Verbesserungsvorschlägen“
    Gutachter: Prof. Dr. Erich Schäfer, Dr. Michael Knuth
  2. 12:00 – 13:00 Uhr Axel Becker: Die Auflösung der Kreisdienststelle der Staatssicherheit in Bischofswerda – Zeitzeugen erinnern sich“
    Gutachter: Prof. Dr. Erich Schäfer, Jun.-Prof. Dr. Olaf Dörner

Bis dahin schicke ich Ihnen sonnige Grüße
Heike Schröder

Bundesweite Online-Ringvorlesung zw. 15.05.2013 – 03.07.2013

Abenteuer Alter(n) – hier und heute

Im Sommersemester bieten 12 Universitäten unter Leitung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere die Online-Ringvorlesung „Abenteuer Alter(n) – hier und heute“ an.
In fünf Vorträgen greifen Vertreter verschiedener wissenschaftlicher Themen das Oberthema auf und beleuchten es aus unterschiedlicher Perspektive.
Die Vorträge werden per Videokonferenz übertragen.

Folgende Themen werden zu hören sein:

15.05.2013 Das mittlere Erwachsenenalter – eine im demographischen Wandel „vergessene“ Lebensphase?
29.05.2013 Der Ruhestand als Aufgabe
12.06.2013 Bildung für Ältere in Mitteldeutschland – Tendenzen und zukünftige Aufgaben
19.06.2013 Intelligente Systeme für eine alternde Gesellschaft
26.06.2013 Zeiterleben und Psyche im höheren Lebensalter
03.07.2013 Abschlussdiskussion

Ort: Zschokkestraße 32, Gebäude 40, Raum 124

jeweils von 16.00 – 18.00 Uhr

Call for Paper „Auf dem Weg zur Hochschule des Lebenslangen Lernens – Mehrwert, Aufwand und Erträge“

Die Deutsche Gesellschaft für Weiterbildung und Fernstudium veranstaltet ihre Jahrestagung zum Thema: „Auf dem Weg zur Hochschule des Lebenslangen Lernens – Mehrwert, Aufwand und Erträge“ vom 25. bis 27. September 2013 an der Universität Rostock.

Ein nachhaltiges Konzept des Lebenslangen Lernens an Hochschulen, welches neben wirtschaftsorientieren auch gesellschaftlich relevante, aber ggf. nicht kostendeckende Angebote umfasst, erfordert effiziente Strukturen sowie ein angemessenes Finanzierungskonzept, aus dem auch Querfinanzierungen für nicht kostendeckende Angebote möglich werden. Erst hierdurch können bildungsökonomische Faktoren mehrdimensional analysiert und betrachtet und einen stabiler Rahmen für neue Angebotsstrukturen geschaffen werden. Die DGWF lädt ein, diese Problemstellung auf der Jahrestagung 2013 sowohl aus der Forschungsperspektive in einem Analyseforum als auch aus der Anwenderperspektive in einem Praxisforum zu diskutieren.

Der Call for Papers betrifft Referate im Umfang von 15-20 Minuten mit deutlichem Bezug zum Tagungsthema. Beitragsvorschläge können in Form eines Abstracts, der den Umfang von 500 Wörtern nicht übersteigen sollte, an den DGWF-Vorstand bzw. die Adressen beitraege-analyseforum-2013@dgwf.net oder beitraege-2013@dgwf.net bis sechs Wochen vor Tagungsbeginn gesendet werden. Termin für die Abgabe der ausgearbeiteten Fassung der Beiträge ist der 31.10.2013.

Der vollständige Text des Call for Papers steht auch hier zur Verfügung.