Termine/Veranstaltungen

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Premiere der Medienwochen 2013

Am Sonntag, 7. Juli 2013, findet die Premiere der 9. Magdeburger Medienwochen im großen Saal des CinemaxX-Kinos am Magdeburger Hauptbahnhof statt. Insgesamt 24 Kurzfilme werden gezeigt, die von Schülerinnen und Schülern im Mai diesen Jahres zum Oberthema „Geheimnisvoll und fern – in der Welt zu Besuch“ produziert worden sind. Unterstützt wurden die rund 130 Filmemacher im Alter von 10 bis 12 Jahren von Studierenden aus den Studiengängen Medienbildung und Bildungswissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität.

Das Projekt führt der Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung seit 2005 einmal jährlich in Kooperation mit Verein magdeburgkind e.V. und dem Kulturbüro der Stadt Magdeburg durch. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, als Produzenten hinter die Kulissen zu blicken und so z.B. das alltäglich konsumierte Fernsehprogramm aus einem anderen Blickwinkel wahrzunehmen. Weitere Informationen unter www.medienwochen.de

Für die Premiere sind noch einige Tickets (kostenlos) verfügbar – Interessierte können sich dazu ab 14:30 Uhr im Eingangsbereich des CinemaX am Medienwochen-Stand melden! Um 15:00 Uhr beginnt dann die Vorführung.

Dokumentation der Netzwerktagung erschienen

Im September 2011 hat in Halle (Saale) die erste Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt stattgefunden. Veranstalter war die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) gemeinsam mit dem Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung der OvGU und dem Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA). Jetzt ist die Dokumentation der Tagung in einem Open Access-Format (Creative Commons Lizenz vom Typ Namensnennung-Nicht-kommerziell 3.0 Deutschland) in digitaler Form erschienen und kann auf der Webseite der Digitalen Hochschulbibliothek des Landes Sachsen-Anhalt abgerufen werden: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ma9:1-3550

Filmfest Düsseldorf 2013

Vom 26. – 29. November 2013 findet in der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf ein Filmfest statt.

Interessenten können bis zum 01.09.2013 ihren Film zusammen mit dem Anmeldeformular als Dropbox-Link an bewerbung@filmfest-duesseldorf oder an folgende Adresse schicken:

Heinrich-Heine-Universität
Institut für Medien und Kultur, Geb. 23.02.02.69
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf

Folgende Regeln gelten für die Filmabgabe:

  • der Film muss zwischen 3 und 30 Minuten lang sein
  • du darfst während deiner Laufbahn als Filmemacher, inklusive deines Beitrags für das Filmfest, maximal fünf Filme produziert haben (ausgenommen Privatprojekte)
  • der Film muss in den letzten zwei Jahren produziert worden sein

Mehr Informationen findest du in diesem Plakat oder auf www.filmfest-duesseldorf.de