Projekte

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Neuerscheinungen

In der Reihe „Medienbildung und Gesellschaft“, die von Springer VS verlegt wird, sind zwei neue Sammelbände erschienen, an denen Mitarbeiter des Bereichs Medienbildung als Herausgeber und/oder Autoren beteiligt sind.

Biermann, Ralf/Fromme, Johannes/Verständig, Dan (Hrsg.): 

Partizipative Medienkulturen.
Positionen und Untersuchungen zu veränderten Formen öffentlicher Teilhabe.

Wiesbaden: Springer VS 2014. Springerlink

Marotzki, Winfried/Meder, Norbert (Hrsg.):

Perspektiven der Medienbildung.

Wiesbaden: Springer VS 2014. Springerlink

Video zum MyVideoGame Projekt online!

In unserem Vimeo-Kanal ist nun die Aufzeichnung einer Präsentation zum Abschluss des Projektes „My Video Game“ zu finden, die Kristina und Marten Jonas im Rahmen des 29. Forums Kommunikationskultur der GMK im November 2012 gehalten haben: direkter Link zum Video. Das Forum stand unter dem Motto „School‘s out? Formelle und informelle Medienbildung“. Das wissenschaftlich begleitete und evaluierte Modellprojekt wurde vom 1.10.2011 – 31.11.2012 in Kooperation mit einer Sekundarschule in Magdeburg durchgeführt und von der Bundeszentrale für politische Bildung finanziell gefördert. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Premiere der Medienwochen 2013

Am Sonntag, 7. Juli 2013, findet die Premiere der 9. Magdeburger Medienwochen im großen Saal des CinemaxX-Kinos am Magdeburger Hauptbahnhof statt. Insgesamt 24 Kurzfilme werden gezeigt, die von Schülerinnen und Schülern im Mai diesen Jahres zum Oberthema „Geheimnisvoll und fern – in der Welt zu Besuch“ produziert worden sind. Unterstützt wurden die rund 130 Filmemacher im Alter von 10 bis 12 Jahren von Studierenden aus den Studiengängen Medienbildung und Bildungswissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität.

Das Projekt führt der Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung seit 2005 einmal jährlich in Kooperation mit Verein magdeburgkind e.V. und dem Kulturbüro der Stadt Magdeburg durch. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten, als Produzenten hinter die Kulissen zu blicken und so z.B. das alltäglich konsumierte Fernsehprogramm aus einem anderen Blickwinkel wahrzunehmen. Weitere Informationen unter www.medienwochen.de

Für die Premiere sind noch einige Tickets (kostenlos) verfügbar – Interessierte können sich dazu ab 14:30 Uhr im Eingangsbereich des CinemaX am Medienwochen-Stand melden! Um 15:00 Uhr beginnt dann die Vorführung.