Projekte

Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung

Fortbildung „Medienbezogene Fallstricke in der pädagogischen Arbeit“

Die Servicestelle für Kinder- und Jugendschutz bietet am 26. März 2020 von 9.00 bis 15.30 Uhr in Magdeburg eine Fortbildung zum o.g. Thema an, die auch für Studierende der Medienbildung und Bildungswissenschaft von Interesse sein dürfte. Es geht u.a. um die Frage der Verwendung von Fotos aus Projekten, um die Online-Kommunikation mit Kindern oder Jugendlichen, um die Nutzung von YouTube und die Bedeutung von Urheber- und Persönlichkeitsrechten. Kosten: 35,00 €. Anmeldung: https://daten.fjp-media.de/2020_03_26_fallstricke/. Weitere Infos: jacqueline.hain@fjp-media.de (0391/5037638).

Online-Befragung von Absolvent*innen der Medienbildung

Derzeit läuft eine neue Online-Befragung der Absolvent*innen des Bachelor- und des Masterstudiengangs Medienbildung an der OVGU Magdeburg. Ziel ist es, möglichst differenzierte Einblicke in den Berufseinstieg, den Berufsverlauf und die Einschätzung des Studienprogramms im Rückblick zu erhalten. Da der Verteiler nicht ganz aktuell ist, können sich alle Absolvent*innen, die noch keine Einladung zur Teilnahme an der Studie erhalten haben, per Mail an Prof. Johannes Fromme wenden, um teilnehmen zu können. Die Befragung läuft noch bis zum 4. Februar 2020.

Ergebnisse ICILS 2018 Deutschland liegen vor

Die Studie ICILS 2018 (International Computer and Information Literacy Study 2018) ist nach ICILS 2013 die zweite international vergleichende Schülerleistungsstudie, die computer- und informationsbezogene Kompetenzen erfasst hat. Den Berichtsband Deutschland hat nun das Team von Prof. Dr. Birgit Eickelmann von der Universität Paderborn vorgelegt. Weitere Infos (und den Link zum Download) finden Sie auf der Projekt-Webseite.